Bezugsquellen für Obst-Edelreiser

 

Edelreiser Bezug
Obstmuttergarten Rheinland
1 - 100 Stück > je 2,75 € / 101 - 250 Stück > je 1,61 €
ab 40 € Auftragswert   zzgl.Versandkosten

Edelreiser Bezug
Reiserschnittgarten Baden-Würtemberg

1 - 100 Stück > je 2,60 € / 101 - 250 Stück > je 1,60 €
ab 40 € Auftragswert   zzgl.Versandkosten

Edelreiser-Bezug
Obstreiser-Muttergarten Niedersachsen

bis 20 Reiser:  je 1,50 € zzgl. 15 € Grundgebühr /
bis 100 Reiser:  je 1,50 € / bis 300 Reiser:  je 1,20 €    zzgl.Versandkosten

Edelreiser Bezug
Erhalternetzwerk Obstsortenvielfalt im Pomologen-Verein e.V.

Grundgebühr pro Bestellung  5 €
1. Reis einer Sorte 3 €  /  jedes weitere Reis einer Sorte 1 €
zzgl. Porto nach Gewicht und Sendungsgröße

Edelreiser Bezug
Baumschule Ritthaler, Hütschenhausen
breite Auswahl gängiger und seltenerer Obstsorten fast aller Arten

Edelreiser Bezug
Pomarium Anglicum - Sortensammlung der ehemaligen Baumschule Hammerschmidt
sehr breites Apfelsortiment, zahlreiche norddeutsche Lokalsorten!
5 € pro Stück   zzgl. Versandkosten

Edelreiser Bezug
Lebensgut Cobstädt e.V.

einige Raritäten, die sonst kaum zu finden sind!
"Unser Beitrag zum Erhalt besonderer, seltener oder unbekannter Sorten:
pro fünf bestellte Edelreiser, eine Überraschungssorte geschenkt!"

Edelreiser Bezug
Kompetenzzentrum Obstbau-Bodensee in Bavendorf

Streuobst-Sorten, Lokalsorten aus Baden-Würtemberg und dem nördlichen Alpenraum 

Reiserqualität

Sortenechtheit muss als selbstverständlich vorausgesetzt werden. Trotzdem hängt sie jedoch ab vom Organisationsgrad der Anbieter und den Möglichkeiten der Überprüfung.

Die Gesundheit der Mutterbäume der amtlichen Reisergärten unterliegen ständiger Kontrolle bzgl. aller bedeutenden Obstkrankheiten.
Es gibt 3 Qualitätskategorien im professionellen Bereich:

  • CAC-Material (Conformitas Agraria Communitatis)    = Standardmaterial   > Muss nur durch visuelle Bonitur auf Virus-Infektionen untersucht werden.                        

Zertifiziertes Material in 2 Stufen.  > Muss seinem Namen entsprechend aus einem Zertifizierungssystem stammen, das sich auf die Empfehlungen der EPPO (European Plant Protection Organisation) bezieht. Es muss beim Bundessortenamt eingetragen sein.

  • virusgetestet (VG)    Virusgetestetes Material muss nachweislich frei von Viren sein, die für die jeweilige Art als wirtschaftlich bedeutsam eingestuft werden.                        
  • virusfrei (VF)    Virusfreies Material hingegen darf mit garkeinem für die jeweilige Obstart bekanntem Virus infiziert sein.                       

In den pomologischen Sammlungen kann dies so intensiv nicht geleistet werden - auch dort finden jedoch regelmäßig Sichtkontrollen statt. 


Die Ruten von speziellen Mutterbäumen sind i.d.R. kräftiger, da diese anders geschnitten und gedüngt werden als Baumschulbäume, Streuobstbäume und die sonstigen Ertragsbäume in den Sammlungen.

Die gesetzlichen Regelungen zur Gesundheit von Vermehrungsmaterial.

Edelreiser Gesundheit

Diskussion

Keine Beiträge vorhanden.